Rss

Steuerberatung der Zukunft – Wir gehen neue Wege

Unternehmerische Perspektive und persönliche Identifizierung mit unserer Arbeit sind unser einfaches Prinzip und vom ersten Tag an die Basis für eine erfolgreiche Betreuung unserer Mandanten. Als mittelständisch orientierte Kanzlei pflegen wir die Kultur einer persönlichen Beratung für Ihr Unternehmen genauso wie für erfolgreiche Freiberufler und Vermieter. Unser Ziel ist es durch den Einsatz neuer Technologien eine effiziente Abwicklung der Standardaufgaben insbesondere der Finanz- und Lohnbuchhaltung zu erreichen. Die hieraus gewonnen Kapazitäten geben wir an unsere Mandanten weiter.

Aktuell



steuerliche Identifikationsnummer (IdNr) – Freistellungsaufträge

Achtung – Freistellungsaufträge für Kapitalerträge können ihre Gültigkeit verlieren sofern der Bank die steuerliche Identifikationsnummer nicht vorliegt. In diesem Fall würden Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag zur Kapitalertragsteuer bei der Auszahlung von Zinsen durch die Bank einbehalten und an die Finanzämter abgeführt werden. Um dies ab 2016 zu vermeiden reichen Sie... mehr Infos


Änderung der Zuständigkeiten der Berliner Finanzämter für Körperschaften

Zum 01.01.2016 ändern sich die regionalen Zuständigkeiten der Berliner Finanzämter für Körperschaften. Abgesehen von wenigen Ausnahmen erhalten alle bei diesen Finanzämtern geführten Steuerpflichtigen neue Steuernummern. Der Versand der Steuernummern erfolgt voraussichtlich Mitte Januar 2016. Welche Auswirkungen dies im einzelnen hat ist auf der Webseite der Berliner Senatsverwaltung für Finanzen... mehr Infos


steuerliche Identifikationsnummer (IdNr) – Kindergeld

Ab dem Jahr 2016 wird die steuerliche Identifikationsnummer der Kinder und Eltern für den Bezug von Kindergeld benötigt. Diese muss im Laufe des Jahres 2016 bei der zuständigen Familienkasse nachgereicht werden sofern noch nicht vorhanden. Sollte Ihnen die Nummer nicht mehr vorliegen, dann besteht die Möglichkeit sie auf der Internetseite des... mehr Infos


VG Koblenz: Geschäftsführerin einer Unternehmergesellschaft (UG) muss für Gewerbesteuerschulden der Gesellschaft haften

02.12.2015 VG Koblenz: Pressemitteilung Nr. 40/2015 Das Verwaltungsgericht Koblenz hat die Klage einer UG-Geschäftsführerin abgewiesen, mit der diese gegen ihre Inanspruchnahme für Gewerbesteuerschulden der von ihr geführten Firma vorgegangen ist. Während ihrer Zeit als Alleingeschäftsführerin hatte die Klägerin für die UG weder Steuererklärungen abgegeben, noch Steuern gezahlt. Auch die... mehr Infos


„Cum-Ex-Geschäfte“ werden untersucht

Der Deutsche Bundestag soll einen Untersuchungsausschuss einsetzen, der die zwischen 1999 und 2012 vollzogene Praxis der "Cum-Ex-Geschäfte" aufklären soll. Bei diesen Steuergestaltungen sei es zur Erstattung von zuvor nicht gezahlten Steuern gekommen, heißt es in einem gemeinsamen Antrag der Fraktion Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen (18/6839). Der Untersuchungsausschuss... mehr Infos